02.05.2018

Foto-Erinnerungen an Neuseeland und eine Auszeit

Neuseeland 2013

Mir fehlen die Worte.

Gedanken und Ideen fliegen genug in meinem Kopf herum. Doch seit einer Weile verhindert eine Sperre, ein Damm - gebaut von Gedankenschnipsel und Empfindungen, dass meine Finger über die Tastatur meines Laptops fliegen. Ein Tool wünsche ich mir, dass die Worte aus meinen Gedanken heraussaugt und automatisch in digitale Buchstaben verwandelt, ohne das ich dazu meine Stimme anwenden oder meine Finger bewegen muss. Es wäre so viel leichter damit.

Es ist Mai. Ich habe dieses Jahr bereits 13 Bücher gelesen. Noch keinem einzigen Buch habe ich die Ehre eines eigenen Blogbeitrages erwiesen. Dabei haben mir diese kurzen Beiträge immer besonders viel Spaß bereitet. Meine Fotos liegen auf der Festplatte, ungezeigt, unbeachtet und auch unbearbeitet.

Neuseeland 2013 Neuseeland 2013 Neuseeland 2013 Neuseeland 2013

Meine Kreativität möchte sich seit vielen, vielen Wochen anders bemerkbar machen. Nicht über das Medium eines Rechners, nicht mittels Wörtern. Ich will malen. Also werde ich genau das tun. Ich reduziere die Zeit des einen Hobbys drastisch, um mich auf das andere konzentrieren zu können. Ich freue mich so sehr darauf. Mein Herz schreit danach.

Bisher war es so, dass sich meine Gedanken, mein Wille, meine Lust ganz in den unterschiedlichsten Farben verwoben haben. Doch so ein anderer Gedanke, der des "Ich muss noch bloggen." tötete diese wahrlich ab. Um dann am Ende weder das eine, noch das andere getan zu haben.

Neuseeland 2013 Neuseeland 2013 Neuseeland 2013 Neuseeland 2013 Neuseeland 2013

Ich will zeichnen. Ich will malen. Daher gönne ich mir eine Blogpause. Zwei, vielleicht drei Monate, den Frühling oder auch den ganzen Sommer lang, wenn es mein Herz so will. Ich werde nicht ganz entschwunden sein. Gerade die Anfangszeit, die Entwöhnung, wird sicher sehr schwer werden. Ich werde auf andere Blogs lesen, bestimmt das ein und andere mal auch kommentieren. Vermutlich wird das aber nach und nach weniger werden, je mehr ich mich in meinem neuen, alten Hobby wieder zurecht finde.

Womöglich werde ich diesen Blog hier zwischenzeitlich auch komplett auf Privat stellen, um zu sehen wohin mich das alles führt. Mich sehnt es nach etwas Neuem, einer Veränderung. Ich liebe diesen Blog hier, so viel Zeit, Herzblut und Tatenkraft habe ich hier hinein gesteckt, dass ich es gar nicht mehr messen kann. Dennoch stört mich etwas in der Bloggerwelt, was ich momentan nur schwer fassen kann.

Neuseeland 2013 Neuseeland 2013 Neuseeland 2013

Es sind diese elenden, weißen, reinen Blogoutfits, deren Highlight ein Farbtupfer in der Linkfarbe ist. Ich bin es Leid. Etwas dunkleres wünsche ich mir. In meiner Vorstellung reiht sich ein dunkles Blau, so tief wie das Meer, mit dem glitzernden Schwarz des Weltalls aneinander, während ich meinen Kopf in den Nacken lege und das smaragdgrüne Dunkle eines Blätterdachs erblicke, durch das die Sonne scheint. Sogar ein neuer Name geistert bereits seit geraumer Zeit in meinen Gedanken herum.

Die Bilder in diesem Beitrag sind bereits im Jahr 2013 entstanden als ich mich auf meiner Abenteuerreise befand, die mich durch das traumhafte Neuseeland führte. Ich erinnere mich gerne an diese Zeit zurück, an das Freiheitsgefühl, die Lebenslust, den Spirit... Damals gönnte ich mir eine Auszeit vom Leben - heute vom Blog.

Neuseeland 2013

Irgendwann werde ich wieder da sein. Vielleicht hier. Vielleicht woanders.
Ich freue mich, wenn wir uns dann wieder sehen.

Bis dahin denk' immer daran: Ein Lächeln kann die Welt verändern. Also lächle!

Kommentare:

  1. Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Malen! Bei mir verdrängen gerade auch andere Hobbys den Blog ein bisschen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Tabea. Manchmal muss man eben anderen Dingen mehr Raum geben. So ist das Leben. :)

      Lieben Gruß,
      nossy

      Löschen
  2. Ich wünsche Dir eine tolle, kreative und bunte Zeit. Ich freue mich auf ein Wiedersehen/Wiederlesen - hier oder wo auch immer :-)

    Herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen herzlichen Dank Birgit!
      Deine Fotos werden mich auf jeden Fall weiterhin inspirieren - nur eben für ein anderes Medium. :)

      Lieben Gruß, nossy

      Löschen
  3. Hach, da kann ich dich so sehr verstehen.
    Ich liebe meinen buchblog so sehr, den ich (eigentlich) neben schmackofazzo führe. Doch schmackofazzo nimmt mich so ein, dass es der buchblog oft nicht mehr in den Tagesablauf schafft... Außerdem steht gearde privat bei mir ganz viel Veränderung an.

    Ich wünsche dir also eine schöne Zeit der Veränderung, der Kreativität und wünsche dir, dass du im Malen etwas findest, dass dir der blog so nicht geben konnte oder nicht mehr kann.
    Liebe Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Natalie! Alles hat eben seine Zeit und momentan ist bei mir die Zeit für andere Dinge. :)
      Einen kurzen Moment habe ich auch schon überlegt einfach einen zweiten Blog aufzumachen, eben mit meinen ganzen Malkram und so, aber ich denke das ich mich mit zwei Blogs rein zeitlich gesehen, übernehmen würde.

      Lieben Gruß, nossy

      Löschen
  4. Ich kann dich sehr gut verstehen. Nimm dir die Zeit, genieße diese Zeit und male/zeichne was das Zeug hält. Manchmal muss man sich den Raum auch einfach für ein anderes Hobby nehmen und das ist auch absolut ok so.

    Bis bald und hab eine ganz tolle kreative Zeit! <3
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Barbara. Ich tue mein bestes, damit die Kreativität fließt. :)

      Viele Grüße, nossy

      Löschen
  5. ach nossy, ich werde dich vermissen. aber manchmal muss man dem nachgeben, muss man das tun und das verstehe ich und finde ich toll. wenn du wiederkommst, weißt du, wo du mich findest, es wäre schön, wenn die verbindung nicht ganz verloren ginge.
    es ist grade viel in bewegung in diesem internet und diese bewegung entwickelt sich nicht zugunsten der art des bloggens, wie ich es schön finde. aber ich werde weiterhin die fahnen hoch halten für all jene, die das tun, weil sie es wollen und müssen und weil es ein teil von mir ist, weil es mich so sehr bereichert und mich mit so vielen menschen verbunden hat.

    die bilder aus deinem beitrag sind so schön und es stimmt mich umso mehr traurig, dass neuseeland für mich in ungreifbarer ferne liegt. aber wer weiß, irgendwann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. grade dachte cih mir, wieso findet die suchmaske hier meinen namen nicht. macht aber sinn, da ich irgendwie als anynom reingerutscht bin. also ich bin es, paleica (dann findest du mich vielleicht auch wirklich ;) )

      Löschen
    2. Keine Sorge meine Liebe, dich würde ich auch als Anonym erkennen. Nicht wegen irgendwelcher Datenspeicherdinger, sondern wegen deiner einzigartigen Ausdrucksweise :)

      Löschen
  6. Liebe nossy,
    ich bin schwer beeindruckt von deiner klaren Aussage und deiner eigenen Sicht auf dein Inneres.
    Viele, sehr viele Menschen verstehen das ihr ganzes Leben lang nicht und fragen sich, warum sie sich so elend fühlen.

    Mein letzter Blogbeitrag ist schon über 1 Jahr her.
    Du hast ihn übrigens kommentiert und eben gerade als ich es gelesen habe, dachte ich mir, schau doch mal vorbei ... und dann lese ich diesen Beitrag.
    Ich verstehe zu gut, was du meinst mit "...elenden, weißen, reinen Blogoutfits, deren Highlight ein Farbtupfer in der Linkfarbe ist.

    Vor ein paar Tagen habe ich meinen über 4000 FB Lesern und meinen Newsletter Abonnenten geschrieben, dass Schluss ist.
    Unendlich schwer ist mir das gefallen, habe ich doch in jeden einzelnen Beitrag mehrere Tage arbeit gesteckt.
    Es ist aber so, dass auch meine Kreativität und mein Herz nach etwas Anderem, etwas neuem verlangen.
    Vor über einem Jahr habe ich mich auf die Reise gemacht und bin heute hier in meiner neuen Heimat glücklich und zufrieden.
    Seit Wochen arbeite ich an einem neuen Blogprojekt, ganz ohne geht es für mich doch nicht.
    In der Zwischenzeit ist die Sehnsucht wieder groß genug, die Möglichkeiten und die Kreativität müssen raus.
    Dieses Mal allerdings in Ruhe und ohne den Gedanken "Ich muss aber unbedingt noch einen Beitrag und überhaupt"...
    Genug Bla Bla, nimm dir einfach die Zeit die du brauchst, wer will es dir verübeln?
    Das kannst nur du selbst!

    Alles gute für deine Zukunft nossy,

    Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nico,

      ich danke dir für deine lieben Worte!

      Es erstaunt mich, dass meine Sichtweise für andere scheinbar so viel Weisheit oder was auch immer zu haben scheint und frage mich dann immer wieder: Ist meine Sicht der Dinge wirklich so viel reifer oder 'älter', als es bei anderen Menschen ist? Ich denke, diese Sichtweise ist einfach durch meine Erfahrungen die ich im Leben gemacht habe, entstanden.

      Ein differenziertes Blogdesign habe ich zwar immer noch nicht, aber mit den kleinen Minimalen Anpassungen die ich hier vorgenommen habe, bin ich nun auch erst einmal zufrieden. :)

      Deinen Schritt bewundere ich sehr! Nicht (nur) das du den Schritt ins Ausland gewagt hast, sondern vor allem das du dein altes, vergangenes digitales Dasein geschlossen hast. Sicher war der Schritt nicht einfach, dennoch hast du es gemacht. Wie fühlst du dich jetzt?

      Ich freue mich von dir zu lesen :)
      nossy

      Löschen
    2. Siehst Du, ich arbeite im Internet und lasse es doch aus den Augen.
      Ich bin froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe und das alte "Digitale Ich" ruhen gelassen habe.
      Die Zeit für neues ist Reif gewesen und nach über 1 Jahr Bloggerpause geht es nun mit neuem Projekt weiter.
      Wie ich feststelle, hast Du ja schon ein wenig Pause gemacht.
      Ausgezeichnet!
      Und, du brauchst nicht darauf zu antworten, hast ja schließlich die Pausetaste gedrückt ;-)
      Genieße die Zeit, erhol dich, und starte dann wieder voller Tatendrang durch.
      Liebe Grüße aus Chiang Mai,

      Nico

      Löschen
  7. Ich wünsche dir ganz viel Spaß (bzw hoffe ich, dass du den schon hast) dabei dich einem neuen Hobby zu widmen! Manchmal braucht man das einfach. Frischen Wind, mal etwas anderes...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie Recht du hast Christine... :)

      Löschen

Nutzt du dieses Kommentarformular, werden deine Daten durch diese Website (Blogspot - ein Produkt von Google) gespeichert und ggf. verarbeitet. Mehr erfährst du in der Datenschutzerklärung. Wenn du einverstanden bist, dann bestätige dies mit dem Klick auf „Veröffentlichen“. Bist du nicht einverstanden, wähle einen anderen Weg, um mit mir Kontakt aufzunehmen.

Ich freue mich auf deine Meinung!