28.11.2017

[Heimatliebe] Ein Spaziergang in Wernigerode


Diesen Sommer ließen der Mann, der Hund und ich uns durch den Harz und Mitteldeutschland treiben. Der Harz hat wirklich viel zu bieten, nicht nur für Wanderfreunde oder Wintersportfans. In Wernigerode konnten wir einen wunderbaren, sonnigen Tag verbringen. 

Es liegt in meiner Natur, dass ich kaum die Blicke von den hübschen Fachwerkhäuschen nehmen konnte. Das Rathaus ist aber auch sehenswert und vor allem ein beliebtes Fotomotiv. Zumindest musste ich schon ein wenig Geduld aufbringen, bis der ein und andere Fotograf, der sich frech vor meine Linse schoben, wieder verschwand.


Neben der gelben Bimmelbahn, konnte man auch in einer Pferdekutsche die Stadt entdecken. Doch der Mann, der Hund und ich gingen lieber zu Fuß. Wir mussten einfach die Sonne genießen und jeden Sonnenstrahl erhaschen. In Hamburg konnte man bis zu unserem Urlaub im Spätsommer, die schönen Tage an einer Hand abzählen. Wir lechzten also regelrecht nach der Sonne. Es war ein tolles Gefühl, endlich etwas Summerfeeling zu bekommen. 


Ein besonderes Highlight war das Schloss. Um zu diesem zu gelangen, führte ein Weg einen kleinen Berg hinauf und oben angekommen, wurden wir mit einem schönen Blick über Wernigerode belohnt. Im Schloss selbst befand sich ein Museum, in das wir aufgrund unseres Hundes nicht hinein durften... schlimm war es allerdings nicht. Denn ich habe mich tatsächlich lieber von der Sonne verwöhnen lassen, als zu lange in dem Gemäuer herum zu irren. 


Im Café Wien kehrten wir zur Kaffeezeit ein, ehe wir auch schon weiter zogen zu unserem nächsten Ziel der Burg Regenstein. 


Hat dir dieser kleine, sommerliche Einblick in die bunte Stadt am Harz gefallen? 

Gerade jetzt während uns der November mit seinen grauen, nebligen Armen tagtäglich empfängt, darf man gerne an den letzten Sommer zurückdenken, finde ich.


Zu dieser kleinen Reise gehören übrigens auch weitere Beiträge. Hier die Übersicht:

Kommentare:

  1. Ahh! Ein Kanal Deckel mit Motiv. Ich liebe sowas. :)

    Die Fotos sind wirklich schön geworden, eine tolle Abwechslung vom grau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich mir auch :)

      Viele Grüße, nossy

      Löschen
  2. Die Stadt sieht ja toll aus. Ich liebe ja Schlösser und Fachwerkhäuser und bin deshalb hin und weg. Das Wetter hat hier ja auch migespielt, sodass das natürlich perfekt für Sightseeing war.

    Dankeschön, du darfst den Tag auch gerne ausfüllen wenn du Lust hast :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gehts da immer sehr ähnlich :)
      Und den TAG werde ich bei Gelegenheit direkt mal machen.

      Lieben Gruß, nossy

      Löschen
  3. Tolle Fotos - und ich liebe solche Berichte!
    Das Schloss und das Rathaus sehen ja wirklich aus wie in einem Märchen... <3

    Ich weiß gar nicht, ob ich schon mal in Wernigerode war... wenn, dann als Kind. Auf Burg Regenstein war ich vor etwa 15 Jahren mal, ich erinnere mich noch gut an das Gekraxel über die verwitterten Steine. ^^


    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Stadt war wirklich einen Ausflug wert. Zeitlich hatte es bei uns nicht mehr gepasst, aber ich kann mir gut vorstellen, dass gerade Abends noch einmal ganz andere Eindrücke entstehen. :)

      Lieben Gruß, nossy

      Löschen
  4. es ist ganz unglaublich, wieviele tolle orte ihr in deutschland habt. ein supersüßes städtchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schönes gibt es überall zu finden ;)

      LG, nossy

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (Blogspot, ein Produkt von Google) einverstanden. Bitte bestätige dies mit dem Klick auf „Veröffentlichen“.