20.05.2013

Die Großstadt ist eine Raubkatze

Ein Hoch ist so locker und luftig, so leichtfüßig und beschwingt, dass man sich das Ende weit, weit in der Ferne wünscht. Doch die Realtität ist anders. Sie ist härter, unerbittlicher. Das Tief kommt immer viel zu schnell und schlägt mit solch einer Gewalt zu, dass einem davon nur schwindlig wird. 

Es ist als ob mein Hamburg mir hochnäsig seine kalte Schulter zeigt, mir den Rücken zudreht und mich dem Regen überlässt. Vielleicht schwimme ich einfach davon, so wie das Getier, welches dem Regen nicht stand halten kann. Ich fühle mich schwer, wie ausgekotzt und liegen gelassen. Es scheint als ob mein Hamburg mich bald von sich stößt, wie ein unliebsames Kind. 

Die Großstadt ist eine Raubkatze. Sie umschmeichelt und umgart dich mit Ihrer Schönheit und den wilden Augen, aber du musst aufpassen: sie ist unberechenbar. Also bleibt dir nur eine Wahl, werde das Opfer oder der Dompteur.

10.05.2013

[Heimatliebe] Ein Stück Chemnitz

Urlaub ist was schönes kann ich euch sagen, vorallem wenn man wie ich ein paar Tage die Heimat verlässt und sich einfach auf und davon macht. Gut, ganz so spontan war es natürlich nicht, als Hundebesitzerin muss man da schon im Voraus planen, aber alles im allen, habe ich mir eine kleine Auszeit in Chemnitz bei der lieben Bammy und Ihrem Schnitzel gegönnt.















Nein, das sind nicht Bammy und Schnitzel, sondern die Cody-Katz und die Maggie-Mietz. Die zwei Stubentiger meiner beiden Gastgeber.

Diesmal gab es neben Chemnitz auch etwas mehr von der umliegenden Natur zu sehen. So folgten wir beispielsweise dem Auenweg. Gelangten dann aber nach einer kleinen Wanderung - während der ich mich an so manch steilen Hang wirklich wie ein Hobbit gefühlt hatte, nur ein Glück habe ich keine behaarten Riesenfüße - leider nicht im Auenland. Naja, man kann ja nicht alles haben. 


Da wir nun einmal nicht in Mittelerde waren/sind, kehrten wir schließlich in Mitweida ein um uns mit einer Mahlzeit zu stärken. Ein schönes kleines Städtchen, das mich irgendwie an meine Geburtsstadt erinnerte. So viele hübsche Häuschen in der Altstadt! *_*



In Chemnitz selbst haben wir unter anderem dem Tierpark einen Besuch abgestattet. Wir hatten das herrlichste Wetter dafür und so wurde fleißig fotografiert.


Die Raubkatzen waren allerdings nicht so munter wie diese Erdmänchen hier. Die lagen einfach alle auf der faulen Haut. Sowas aber auch.




In der Bammy-Zentrale wurde dann zwischendurch immer mal wieder mit den Stubentigern gespielt und geschmust, so entstand auch dieses hübsche Maggie-Bild:



Aber selbst der schönste Kurzurlaub muss irgendwann ein Ende finden, und so ritt ähm.. fuhr ich (ähmm... wurde ich vom Zugführer) dem Sonnenuntergang entgegen (gefahren).















In diesem Sinne, genießt Euer Wochenende. Und stattet auch euren Lieben, auch diejenigen die vielleicht etwas weiter weg wohnen, mal wieder einen Besuch ab!